Fliegt ProSiebenSat.1 Media jetzt aus dem Dax?

Der Dax-Konzern ProSiebenSat.1 Media hat die Märkte diese Woche mit einer Gewinnwarnung geschockt. Prompt verlor die Aktie bis zu 15% an Wert. Dabei ist dieser Verlust nur die Fortsetzung eines langanhaltenden Abwärtstrends, der bereits im November 2015 begann. Der Medienkonzern verliert Einnahmen aus dem klassischen Geschäft mit Fernsehwerbung. Die florierende Digitalsparte kann die Rückgänge der klassischen Fernsehwerbung noch nicht vollständig kompensieren.

Nach der dritten Gewinnwarnung innerhalb eines Jahres haben viele Analysten jetzt auch die Einstufung für ProSiebenSat.1 Media gesenkt. Durch den heftigen Kursverlust droht mittlerweile sogar der Rauswurf aus dem deutschen Leitindex. Nach Marktkapitlisierung ist der Medienkonzern mittlerweile mit Abstand der schwächste Wert im Dax. Mittlerweile sind sogar 18 MDax-Unternehmen mehr wert als ProSiebenSat.1 Media. Fällt jetzt auch noch der Börsenumsatz droht ein sofortiger Rauswurf aus dem deutschen Leitindex. Bereits im September steht die nächste turnusmäßige Überprüfung an.

Ein Rauswurf aus dem Dax könnte auch ganz handfeste Folgen für die Aktionäre haben. Denn viele Indexfonds müssten ProSiebenSat.1 Media im Falle einer Abstufung verkaufen. Das könnte den Kurs zusätzlich belasten. Setzen Sie sich bei der Geldanlage lieber keinen Risiken aus.