Aktientelegramm vor neuem Rekord

In der vergangenen Woche setzte an der Börse eine Erholungsphase ein. Dax & Co. konnten einen Teil der Verluste, die sie in den Vorwochen erlitten haben, wieder aufholen. Das Aktientelegramm schnitt wieder einmal besser ab und steht schon wieder kurz vor neuen Rekordständen.

Der Depotwert des Aktientelegramms sprang über 80.000 Euro und steht vor einem Allzeithoch. Seit dem Start des Depots vor nicht einmal zweieinhalb Jahren bei 50.000 Euro sind das bereits mehr als 60% Rendite (siehe auch Seite 7). Und es kann so weitergehen, denn die Werte im Depot haben noch viel Potenzial.

Auffällig ist dabei insbesondere die Stärke in der Korrektur. Das Depot des Aktientelegramms musste in Korrekturphasen deutlich geringere Abschläge aushalten als der Marktdurchschnitt. Wenn die Kurse wie jetzt wieder nach oben drehen, nimmt das Depot dennoch genauso am Aufschwung teil. Sie erhalten somit unter dem Strich eine höhere Rendite bei gleichzeitig niedrigerem Anlagerisiko.

Dieser Erfolg ist der einzigartigen Doppelstrategie des Aktientelegramms zu verdanken. Denn mit der Vereinigung von Value-Werten und der trendfolgenden Momentum-Strategie in einem Depot gelingen uns regelmäßig satte Überrenditen. Überzeugen Sie sich selbst.