bet-at-home bringt Aktientelegramm-Lesern bereits 23,9% Rendite in nur 6 Wochen.

Bet-at-home zeigt sich als ein profitables Unternehmen in einem schwierigen Geschäftsumfeld. Im ersten Quartal sank der Brutto-Wett- und Gamingertrag um 10,8% auf 33,2 Millionen Euro. Grund für die sinkenden Umsätze ist die EU-rechtswidrige Ausgrenzung von ausländischen Wett- und Gaminganbietern in Polen. Diesen temporären Rückgang konnte das Unternehmen jedoch gut kompensieren. Unterm Strich stieg der Gewinn um 81,3% auf 5,7 Millionen Euro. Wir empfehlen einen Depotanteil von 3,35%. Sie haben seit unserer Empfehlung vor 6 Wochen bereits 23,9% Rendite erzielt.

Profitieren auch Sie von den Empfehlungen im Aktientelegramm. Fordern Sie jetzt hier Ihre kostenlose Probeausgabe an.