Das haben Aktien und Straßenbahnen gemeinsam

André Kostolany wusste es. Und viele andere Value-Investoren wissen es auch. Es gibt nichts Schlimmeres als den Herdentrieb. Anleger, die stets nur der Masse hinterherrennen, werden niemals überdurchschnittliche Renditen erzielen. Genau darauf zielt Kostolanys berühmtes Zitat ab: „Einer Straßenbahn und einer Aktie sollte man nie hinterherlaufen. Die nächste kommt bestimmt.“

Haben Sie schon einmal die Straßenbahn oder den Bus verpasst? Was haben Sie dann getan? Bestimmt sind Sie nicht hinterhergelaufen, denn Sie wussten, dass Sie es ohnehin nicht schaffen würden, mit dem Gefährt Schritt zu halten. Stattdessen haben Sie sich sicher nach der nächsten Mitfahrgelegenheit umgesehen. Genauso sollten Sie es auch an der Börse tun.

So widerstehen Sie dem Herdentrieb
Es bringt überhaupt nichts, wenn Sie eine Aktie kaufen, nur weil sie zuletzt gestiegen ist. Schauen Sie sich stattdessen lieber nach der nächsten Gelegenheit um. Das wird Ihnen auf Dauer mehr Gewinne bringen. Die Fundamentaldaten müssen stimmen. Dann folgt die Kursentwicklung früher oder später von allein.

Wahre Kaufgründe für viele Aktien finden Sie im Aktien-Telegramm, ihrem Börsendienst für Value-Aktien und starke Trends. Jetzt Testen!