Diese Aktie brachte Warren Buffett 500% in 10 Jahren

Warren Buffett ist als Value-Investor bekannt, der nur in Unternehmen investiert, die er zu 100% versteht. Umso überraschender kam für viele Beobachter sein Einstieg beim chinesischen Batterie- und Autohersteller BYD vor zehn Jahren. Doch die Investition hat sich ausgezahlt. Warren Buffett hat wieder einmal seinen guten Riecher für lukrative Geschäfte bewiesen.

2008 investierte Buffett 232 Millionen Dollar in BYD. Mittlerweile ist der Wert der Beteiligung auf 1,6 Milliarden Dollar angewachsen. Für Warren Buffetts Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway ein Gewinn von 590%. Und das Unternehmen wächst weiter. Gerade profitiert BYD vom Elektro-Boom in China. Die Regierung möchte die Luft in den Städten verbessern und setzt deshalb verstärkt auf Elektroautos. BYD ist der größte Batteriehersteller in China und gleichzeitig einer der größten Automobilkonzerne im Land.

Warren Buffett freut die Entwicklung. Denn er kann auch in Zukunft von BYD profitieren. Mittlerweile betreibt der Konzern 16 Produktionsstätten in China, Indien, Europa und den USA. Zudem besteht seit 2010 ein Joint-Venture mit Daimler zur Vermarktung eines Elektroautos. Um den Führungsanspruch in der Industrie zu verteidigen betreibt BYD vier eigene Forschungszentren und beschäftigt 10.000 Wissenschaftler.

Ist BYD auch nach 500% Gewinn noch ein lukratives Investment? Hier finden Sie die Favoriten der Redaktion des Aktientelegramms.