Erstes Zwischenfazit für 2018: Es hat sich nichts bewegt

Wir haben bewegte vier Monate seit Jahresanfang hinter uns. Doch unter dem Strich haben sich die Indizes kaum bewegt. Das wird deutlich, wenn Sie einen Blick auf die Tabelle auf der rechten Seite werfen.

Die Indizes liegen auf 2017er-Niveau
Viele Indizes liegen ganz leicht im Minus, so wie der Dax, der Dow Jones und der Nikkei 225. Andere Barometer wie der MDax und der ATX haben ein ganz kleines Plus erzielt. Allerdings pendeln alle Indizes um den Nullpunkt und sind kaum mehr als eine Tagesschwankung von der Nulllinie entfernt. Insofern ist trotz der turbulenten Börsenzeiten unter dem Strich seit Jahresanfang nicht viel passiert.

Mit dem Aktientelegramm sind Sie erfolgreicher
Ganz anders sieht die Sache beim Aktientelegramm aus. Denn seit Jahresanfang steht bereits ein Plus von 5,7% zu Buche. Selbstverständlich gibt es dabei ebenfalls Schwankungen. Doch entscheidend ist, dass sich die Kurve insgesamt immer weiter nach oben bewegt. Dieses Ziel erreichen Sie nur durch eine überlegte Aktienauswahl. Dank unserer klaren und eindeutigen strategischen Ausrichtung im Aktientelegramm gelingt uns das immer wieder.

Wie geht es jetzt weiter?
Wahrscheinlich wird es auch in den kommenden Wochen und Monaten turbulent zugehen. Wir müssen uns auf eine größere Schwankungs-
breite gefasst machen. Im Aktientelegramm sind wir darauf vorbereitet. Wir nutzen Schwächephasen, um gezielt nachzukaufen.