Neue Rekorde in meinem Depot

Sie können sich heute freuen. Denn mit dem Aktien-Telegramm haben Sie alles richtig gemacht. Gleich zwei Werte aus unseren beiden Depots haben seit der letzten Ausgabe ein neues Allzeithoch erreicht. Bei Jungheinrich und Fresenius konnten Sie neue Rekorde feiern. Zudem stehen Sixt und
Philipp Morris kurz vor der Eroberung historischer Bestmarken.

Ich freue mich immer ganz besonders über neue Höchststände, bedeutet das doch, dass alle meine Leser unabhängig von ihrem Einstiegszeitpunkt im Gewinn liegen. Zudem haben Höchstkurse meist weitere Steigerungen zur Folge. Der Grund ist tief in der menschlichen Psyche verankert. Denn Anleger neigen dazu, Werte, die sich im Gewinn befinden, nicht zu verkaufen. Folglich gibt es kaum Verkaufsdruck und die Kurse steigen weiter an. Wir folgen den Trends. Bezeichnenderweise handelt es sich bei beiden Werten, die Rekordkurse erzielt haben, um Unternehmen aus der Momentum-Strategie.

Meine Neuempfehlung aus der vergangenen Ausgabe ist ebenfalls sofort durchgestartet. Apple hat bereits mehr als 12% gewonnen.

Dies ist das Editorial aus Richard Straubes Aktien-Telegramm. Wenn Sie die konkreten Empfehlungen von Richard Straube direkt per E-Mail erhalten möchten, können Sie das Aktien-Telegramm jetzt kostenlos und völlig unverbindlich testen.