Trump wirbelt Gewinne durcheinander

Vor zwei Wochen erlebten wir eine heftige Korrektur an den Aktienmärkten. Mittlerweile haben sich die Kurse teilweise bereits wieder
erholt. Während Dax & Co. aber immer noch unter den alten Höchstständen notieren, steht das Depot des Aktientelegramms schon wieder nahe seines Allzeithochs.

Wer profitiert von Trumps Steuerreform?
Der größte Erfolg Donald Trumps in seiner mittlerweile einjährigen Präsidentschaftszeit ist der US Tax and Jobs Act. Dabei handelt es sich um die größte Steuerreform seit Ronald Reagan. Die Unternehmenssteuern sinken von 35% auf 21%.

Davon profitieren natürlich in erster Linie US-Unternehmen. Das wird auch beim Blick auf die Aktienmärkte deutlich. Die amerikanischen
Indizes Dow Jones und S&P 500 führen die Gewinnerlisten regelmäßig an.

Einen Gewinner der Reform stellen wir Ihnen heute vor. Es handelt sich um ein Unternehmen, dessen Aktie im Moment von einem Allzeithoch zum nächsten springt. Warum das noch eine Weile so weitergehen wird, lesen Sie in unserer Momentum-Empfehlung.

Gibt es auch Verlierer?
Kurzfristig mussten einige Konzerne hohe Abschreibungen wegen der Reform vornehmen. Doch mittelfristig werden alle von niedrigeren Steuern profitieren. Die Frage ist nur, ob es Trump gelingt den Staatshaushalt zu sanieren. Andernfalls droht langfristig der Kollaps des Dollar. Sichern Sie sich mit soliden Aktien ab.