Vom Auf und Ab an der Börse

die Börsen haben die Nerven vieler Anleger in den vergangenen Monaten arg strapaziert. Der Dax steht nach heftigen Ausschlägen heute ungefähr auf dem selben Stand wie vor einem Jahr. Wer einfach wahllos Aktien kaufte, hat unter dem Strich nichts verdient. Leser des Aktientelegramms haben im selben Zeitraum 17% Rendite erzielt.

Wir nutzen die Schwankungen der Kurse zu unserem Vorteil aus. Käufe werden immer dann getätigt, wenn die Aktien nach unserem Bewertungsschema gerade besonders günstig sind. Steigen die Kurse stark an, nehmen wir Verkäufe oder Teilverkäufe vor und realisieren somit einen Teil der Gewinne.

Mit dieser Strategie gelingt es uns, in jeder Börsenphase erfolgreich zu sein. Während in Phasen langanhaltend steigender Kurse die Momentum-Strategie erfolgreicher ist, funktioniert bei schwankenden Kursen die Value-Strategie besonders gut. Wir setzen bewusst auf Unternehmen beider Strategien. Das zahlt sich aus.

Derzeit sind wir zu 85% in Aktien investiert und halten rund 15% Cash im Depot. Damit sind wir auch gut positioniert, wenn sich kurzfristig neue Kaufchancen ergeben.